Bali – Geld & Kreditkarte

Erstmal vorab, wir nutzen im Ausland generell die Barclaycard *. Hiermit kann man weltweit an fast allen Geldautomaten kostenlos Geld abheben. Das hat den großen Vorteil, dass man direkt in Landeswährung zahlen kann.

Die Währung auf Bali ist die Indonesiche Rupiah (IDR). Der Umrechungskurs Euro: IDR beträgt ungefähr 1:15.000. (Stand 2019) Man bekommt also eine Menge Papiergeld.

Es gibt unabhängig von der Bank zwei Sorten Automaten auf Bali. Die eine Sorte spuckt als größten Schein 50.000 IDR aus, die andere 20.000 IDR. Achtet darauf das ihr möglichst die erste Sorte erwischt, sonst wird das Portemonaie sehr dick.

Wir haben immer gleich 1-2 Millionen IDR abgehoben, das ist für zwei Personen ein Betrag, mit dem man für ein paar Tage rumkommt. Die Hotels haben wir direkt mit der Barclaycard bezahlt. Völlig unproblematisch.

Schaut, dass ihr auch immer etwas kleiner Scheine habt. Nicht jeder kann 50.000 IDR wechseln. Und last but not least, behaltet eure Umsätze genau im Auge. Wir haben unser Barclaycardkonto so eingestellt, das wir für jeden Umsatz direkt eine Email bekommen. Wenn unsere Karte also missbraucht wird, können wir direkt eingreifen. Das empfehlen wir euch auch.

Barclaycard selbst überwacht auch Zahlungen bzw. Geldabhebungen im Ausland. So wurde unsere Barclaycard nach mehreren Abhebungen die wir selbst vorgenommen haben gesperrt und wir wurden sofort per SMS benachrichtigt. Wir konnten dann per SMS bestätigen, dass wir die Karte selbst genutzt haben und sofort war sie wieder frei.

Ein wirklich gutes System, vor allem in Ländern wie Indonesien wo noch viele Kreditkartennummern abgegriffen werden.

Und sollte ein Geldautomat mal nicht gehen (so wie wir es nach einem Stromausfall auf Nusa Lembongan erlebt haben), haben wir gleich noch einen Tipp für euch: Wir standen verzweifelt mit ein paar Franzosen vor dem nicht funktionierenden Geldautomat und waren blank und ratlos. Dann kam ein einheimischer Jugendlicher, fotografierte den Automat kurzerhand und schickte das Bild an eine angebene Servicenummer. Dümdüm nach wenigen Sekunden fuhr der Geldautomat wieder hoch und war einsatzbereit.

Schaut das ihr auf Bali, aber auch in ganz Indonesien nirgendwo mit zuviel Bargeld winkt. 100€ sind dort eine Menge Geld. Lasst im Zweifel lieber einen Großteil eures Geld im versichterten Hoteltresor und nehmt nur mit was ihr braucht. Mit der Barclaycard bekommt ihr ja eh überall „Nachschub“

Euer Sakuschi

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: