Mallorca 2020 – Reisen in Zeiten von Corona / Teil II

Am nächsten Morgen geht es zum Frühstücksbuffet. Gerne hätten wir vorher schon einen Kaffee auf unserem Balkon getrunken, die entsprechende Ausstattung in unserer „Suite“ haben wir mitgebucht. Leider Kaffeekapseln Fehlanzeige.

Wir machen uns also auf zum „Frühstücksbuffet“. Die Schlange begrüßt und schon an der Tür. Erfreulicherweise geht es dann doch relativ schnell. Da das Personal am Buffet ja nur Spanisch spricht, stellen wir uns mit deuten und ein paar Brocken Haushaltsspanisch unter Frühstück zusammen.

Auch hier ein tolle Terasse zum Frühstücken quasi direkt am Meer, da macht das Frühstück auch ohne Buffet Spaß.

Nach dem Frühstück geht es erstmal ins Wasserloch, sowohl das mit Chlor, als auch in das ohne.

Beides ist herrlich. Der Pool ist gut aushalten und das klare Mittelmeer macht so richtig Spaß zum schwimmen und schnorcheln.

Nach dieser Erfrischung starten wir unserem ersten Ausflug. Wir wollen uns den Faro de Capdepera anschauen, einen Leuchtturm mit phantastischer Aussicht.

Faro de Capdepera aus der Luft

Wir fahren also durch Cala Rajada und schlängeln uns durch Pinienwälder den Weg zum Leuchtturm. Dort wollen wir auch unsere DJI Mavic Air * fliegen lassen. Es ist zwar ziemlich windig, aber das muss sie abkönnen.

Nach ein paar phantastischen Aufnahmen machen wir uns auf den Weg in die „Taucherbucht“ Hier wollen wir Mero Diving einen Besuch abstatten um einige Tauchgänge zu buchen. außerdem ist die Bucht auch zum Schnorcheln mehr als empfehlenswert.

Unseren Bericht über Mero Diving findet ihr hier.

Den Tag verbringen wir in der Taucherbucht mit schwimmen und schnorcheln. Das Wasser ist einfach zu phantastisch. Da wir uns ja hier quasi am „Strand“ befinden müssen wir auch keine Maske tragen. Natürlich sind wir trotzdem um Abstand bemüht, die Einheimischen sehen das ein bischen lockerer.

Irgendwann sind wir müde und hungrig und es geht zurück ins Hotel. Schon jetzt haben wir so viele Bilder und Videos gemacht, das wir schon mal anfangen zu sortieren. Zu den Klängen der abendlichen Animation geniessen wir den lauen Sonntenuntergang

Sonnenuntergang am Son Moll

Weiter gehts mit Teil III

* Einige unserer Beiträge enthalten Affiliate-Links zu Produkten oder Unterkünften, die wir auf unseren Reisen benutzen. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Wir empfehlen nur Produkte, Hotels etc. die wir selbst benutzt oder besucht und für gut befunden haben.

Ein Kommentar zu „Mallorca 2020 – Reisen in Zeiten von Corona / Teil II

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: